Das ist #sei_ermutigend ...

... die Initiative von und für Menschen, die eine Kultur Der Ermutigung prägen - In Wirtschaft, Bildung, Familien und Beziehungen

Wir wollen Menschen dafür sensibilisieren und begeistern ERmutigend statt ENTmutigend zu denken, zu reden und zu handeln. Sich einzusetzen für Integration statt Ausgrenzung, Wertschätzung statt Mobbing, Anteilnahme statt Ignoranz.
Jeder von uns ist willkommen: Menschen aller Altersgruppen und Lebenswelten, Institutionen und Unternehmen, Singles, Familien und Paare, Pädagogen, Ehrenamtliche, Führungskräfte, Selbständige und Angestellte, Jobsuchende und Sinnsuchende… Du!

Wir träumen nicht nur davon, dass Ermutigung als Führungs-, Erziehungs- oder Lebensstil unser Miteinander prägen soll, sondern wir tun etwas dafür. Jeder auf seine Art. Denn Ermutigung hat viele Facetten.

Wir möchten dich informieren, inspirieren  und dich einladen aktiv mitzumachen.

Toll, dass du da bist! Lass uns einander gegenseitig ermutigen und gemeinsam Lebenswege veredeln.

Ermutigung als Führungsstil & TeamKultur

… weil eine ermutigende Führungskultur Mut und Eigenverantwortung stärkt – die Voraussetzungen für Wachstum, tragfähige Unternehmensentwicklung und wirtschaftlichen Erfolg.

Führung kann Unternehmen in die Insolvenz führen, Mitarbeiter verunsichern, ängstigen, entmutigen. Sie kann (und tut es viel zu oft leider auch) Mut, Wissen, Marktanteile und ganze Leben zerstören. 

Führung kann aber auch durch Ermutigung die Eigenverantwortung der Mitarbeiter stärken, unternehmerisches Wachstum fördern und dadurch den Wettbewerbsteil und die Zukunftssicherheit enorm steigern.

Es klingt banal und ist doch nicht leicht: “Ermutigung ist die wohl wichtigste Führungsfähigkeit überhaupt.” (Winfried Berner)

Ermutigung als Lebens- & Beziehungsstil

… weil Ermutigung eine Lebenseinstellung und die Quelle gesunder Beziehungen ist.

Ob sich Dein Leben und Deine Persönlichkeit in eine positive Richtung entwickelt und das Miteinander in Partnerschaft, Familie, Freund- und Nachbarschaft gelingt, hängt sehr entscheidend davon ab, ob

a) Du eine mutige, zuversichtliche und dynamische Lebenseinstellung hast,
b) Du dir und anderen Fehler verzeihen kannst und aus ihnen lernen willst und 
c) ob Du in einem ermutigenden oder einem entmutigenden Umfeld unterwegs bist.

Eine ermutigende Lebenseinstellung unterstützt die persönliche Weiterentwicklung eines jeden auf gesunde und spannende Weise. Sie verhilft zu innerer Balance und Standfestigkeit selbst in schlimmsten Krisenzeiten.

ENTmutigung zertrampelt Dein Potential und zerstört Beziehungen. ERmutigung veredelt das, was in Dir steckt, stärkt Beziehungen und gibt Raum, um wertvolles Potential zu entfalten. Deines und das Deines Nächsten. 

Ermutigung als
Bildungs- & Erziehungsstil

… weil Ermutigung aus durchschnittlichen Menschen echte Könner macht. 

Was bereitet unsere Kinder besser auf ihre Zukunft vor als Ermutigung?!

Damit sie ihren Platz in der Gesellschaft finden und auf festen Beinen stehen können, müssen sie in der Familie, im Kindergarten, in den Schulen und Vereinen erleben, dass man ihnen was zutraut. 

Wir müssen ihnen sagen, dass wir ihnen vertrauen und an ihre Entwicklung und ihr Können glauben.

Wir müssen sie stärken, damit sie durch eigene Erfahrungen lernen und über sich hinauswachsen können. 

Wir müssen sie schützen und stützen, wenn sie mit Rückschlägen, Ausgrenzung oder Zweifeln ringen. 

All das ist Ermutigung. 

Kinder haben ein Grundbedürfnis nach Ermutigung und somit ein Recht darauf. 

ÜBRIGens:

Ermutigung ist keine Methodik, die akribisch angewendet werden sollte, keine ToDo-Liste, die abgearbeitet werden muss und keine Religion, die Dir Glückseligkeit verspricht. Ermutigung ist eine Haltung, eine Einstellung, die sich durch all Deine Lebensbereiche ziehen kann und diese bereichern wird. Sie baut auf einem Menschenbild auf, das uns einander erlaubt Erfahrungen zu machen, zu reifen, Fehler zu machen, daraus zu lernen, Korrektur anzunehmen, uns gegenseitig zu mutigem Verhalten anzuspornen. Ermutigung ist eine Grundhaltung, die einen verantwortungsvollen, wertschätzenden Umgang fördert – mit uns selbst und mit den Mitmenschen.

*Damit sich diese Seiten für Dich angenehm und fließend lesen lassen, wählen wir hier überwiegend die männliche Form. Für uns ist es selbstverständlich, dass dies jedoch alle Geschlechter mit einbezieht. Wir danken Dir für Dein Verständnis und wünschen dir Freude und Neugierde beim Entdecken von #sei_ermutigend!

HIER KANNST DU UNS FOLGEN UND SELBST ERMUTIGEND WERDEN​